Vitalcoach Tanja Herhold

„Darm Dich schlank“

Mit Leichtigkeit in den Frühling…

Ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung sind beim Abnehmen sehr wichtig.Essentiell wichtig sogar. Was hierbei meist nicht berücksichtig wird ist, daß die Bakterien in unserem Darm eine große Rolle spielen.

Erfahre mehr, wie Du durch die „richtigen“ Bakterien DeinWohlfühlgewicht erreichen und auch erhalten kannst.

Als wir noch zu Zeiten von Säbelzahn und Höhle gelebt haben, war es wichtig, dass der Körper ordentlich Energie ziehen kan. Keine Einkaufsläden, Fertigprodukte und keinen Nahrungsmittelüberschuss. Der Körper musste oft aus zwei spärlichen Mahlzeiten die Energie für eine ganze Woche gewinnen. Dafür hat die Natur einen bestimmte probiotische Bakterie im Darm platziert. Was früher ein Segen war, ist für einige heute ein Fluch. Die „Kalorien-Sammler“, waren deswegen vor Jahrtausenden lebensnotwendig. In der heutigen Zeit ist ein Überschuss an Energie-Ziehenden-Bakterien im Darm für einige Personen natürlich nicht schön. Man ist: abnehmresistenz

Denn diese Energie-Zieh-Bakterien sind in der Lage, aus einer Tomate so viel Energie „herauszupressen“, wie für andere in einem Currywurst enthalten ist. Eine sorgfältige Kalorienkontrolle nutzt daher bei vielen Pfunden somit nichts, wenn im Darm diese Energiezieher Bakterien überwiegen. Mit Hilfe von „Schlankmacherbakterien“, die Zucker „jagen“ und verkapselt zur Ausscheidung bringen, können wir diese Situation einfach und alltagstauglich angehen. Diese Schlankmacher gilt es zu vermehren.

Versteckte Energie

In vielen Lebensmittel ist viel versteckter Zucker enthalten. Dieser ist eine effektive Nahrung für die Dickmacher-Bakterien. Daher können sich die ungeliebten Dickmacher in unserem Darm verstärt ansiedeln und vermehren.

Die gute Nachricht:

Das Gleichgewicht im Darm lässt sich durch eine kluge Ernährung, das richtige „Bakterienfutter“ und speziell abgestimmte Probiotika sehr gut beeinflussen. Es geht also nicht nur um Kalorien-Kontrolle, sondern insbesondere um die Zusammensetzung unserer Nahrung.

Aber wie macht man das? Was kann uns dabei helfen:

  • gezielte Beeinflussung, Unterstützung & Ausbalancierung der Darmflora 
  • eine richtige Ernährung für den Darm
  • gezielte eingesetzt den Darm: Reinigen – Entsäuern – Aufbauen
  • Stress und Hektik auszugleichen

Zusätzlich kann man einen guten Darm Lifestyle aufbauen.

Als zertifizierte Darmberaterin liegt meine Expertise darin:

  • Deine Darmgesundheit zu unterstützen
  • Dir zu helfen, einen darmfreundlichen Lifestyle zu erreichen
  • Darm Dich schlank” – anstatt Gewichtsfalle “Darm”: eine darmfreundliche Ernährung & Deine Darmbakterien auf schlank zu programmieren.